7Gute Zeiten für kluge Köpfe Nutze die richtige Ferienzeit und erhöhe deine Chance auf einen Einsatz Baden Württemberg 19 05 02 06 18 und 25 08 08 09 18 Niedersachsen 30 06 14 07 18 und 29 09 13 10 18 Bayern 19 05 02 06 18 und 25 08 08 09 18 Nordrhein Westfalen 19 05 26 05 18 und 11 08 25 08 18 Berlin 07 07 21 07 18 und 20 10 27 10 18 Rheinland Pfalz 23 06 07 07 18 und 29 09 13 10 18 Brandenburg 07 07 21 07 18 und 20 10 27 10 18 Saarland 23 06 07 07 18 und 29 09 13 10 18 Bremen 30 06 14 07 18 und 29 09 13 10 18 Sachsen 30 06 14 07 18 und 06 10 20 10 18 Hamburg 05 05 12 05 18 und 07 07 21 07 18 Sachsen Anhalt 10 05 21 05 18 und 30 06 14 07 18 Hessen 20 06 14 07 18 und 29 09 13 10 18 Schleswig Holstein 07 07 18 08 18 und 06 10 20 10 18 Mecklenburg Vorpommern 07 07 18 08 18 und 06 10 13 10 18 Thüringen 30 06 14 07 18 und 29 09 13 10 18 Fahrkostenerstattung Erstattet werden In der Vor und Nachsaison bei mindestens 7 aufeinander fol genden Tagen Wasserrettungsdienst 100 der Fahrtkosten In der Hauptsaison 1 Juli 31 August bei mindestens 14 aufeinander folgenden Tagen Wasserrettungsdienst 100 der Fahrtkosten Die Fahrkostenerstattung erfolgt grundsätzlich nach dem Tarif der Deutschen Bahn unter Ausnutzung aller Ra batte Spartarife Bahncard usw Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel muss der günstigs te Tarif in Anspruch genommen werden Die Fahrkarte gilt als Vorlagebeleg bei der Abrechnung der Fahrtkosten Es empfiehlt sich aufgrund eines begrenzten Kontingents ermäßigte Fahr karten frühzeitig zu buchen Evtl notwendige Kosten für Bus bzw Kleinbahnnutzung werden erstattet Fernbusse sind eine günstige Alternative zur Bahn Bei Anreise ohne öffentliche Verkehrsmittel werden Fahrtkos ten gestaffelt nach Entfernung erstattet auf dem Wachauftrag wird der Erstattungsbetrag angegeben Dieser basiert auf der PLZ Entfernung zwischen Wohn und Einsatzort und ist in 50km Radien unterteilt Anspruch besteht nur auf die tatsäch lich entstandenen Reisekosten Bei z B der Bildung von Fahr gemeinschaften oder Anreise von anderen näher liegenden Orten reduziert sich der Erstattungsbetrag entsprechend Rettungsschwimmer die zum Wasserrettungsdienst mit Fami lien anreisen möchten und über ein eigenes Zelt oder einen Wohnwagen verfügen können auf Campingplätzen eingesetzt werden In der Vor und Nachsaison kann an einzelnen Stand orten nach Absprache eine kostengünstige Unterbringung von Familienangehörigen erfolgen Online Wachplan Wie bereits in den vergangenen Jahren wird für jede Wach station der zugehörige Wachplan online gestellt so dass dort abgelesen werden kann wer von wann bis wann ein geteilt wurde Diese Information erscheint nur innerhalb der geschlossenen Nutzergruppe des Online Portals unter http zwrd k dlrg de index php Außenstehende haben hie rauf keinen Zugriff Wer möchte dass sein Name im Online Wachplan erscheint muss dies in seinem Profil aktiv freischalten bzw auf dem Rück meldebogen zum Wachauftrag im entsprechenden Feld ankreu zen Andernfalls wird nur die Funktion Wachführer Wasserret ter oder Rettungsschwimmer angegeben Bootsführer werden nicht als solche durch die Koordinierungs stelle eingeteilt Gleichwohl wird dafür gesorgt dass möglichst auf jeder Station ein oder mehrere Bootsführer vorhanden sind die funktionale Einteilung obliegt aber dem zuständigen Wachführer

Vorschau Waterkant 2018 Seite 7
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.